Matte Lippen sind in der Beautybranche nicht mehr wegzudenken. Egal ob auf den Laufstegs, auf Youtube oder auf der Straße: matte Lipliner und Lippenstifte begegnen einem überall.

Seit Kylie Jenner vor zwei Jahren ihre eigene Lippenstift-Marke in dem sogenannten „Kylie Jenner Lipkit“ auf den Markt gebracht hat, ist der Hype rund um matte Lipsticks ungebrochen. Die wunderbare Alternative zum glossy Lipstick wirkt mysteriös, stilvoll und elegant. Ein mattes Finish macht selbst knallige Farben, wie mutiges Rot und dunkle Beerentöne, tagsüber bestens tragbar. Ich mag es deshalb besonders, weil sich der Look auffällig unauffällig an jedes Outfit schmiegt und einen gleich viel femininer erscheinen lässt.

Mein absoluter Favorit ist der brandneue „Art Stick Liquid Lip“ von Bobbi Brown, der zurzeit prominent im KADEWE platziert wird. Er hinterlässt ein kräftig deckendes, halbmattes Finish und liegt Dank seiner cremigen und feuchtigkeitsspendenen Formel federleicht auf den Lippen. Zusätzlich ist er extrem langanhaltend, wasserfest und sieht auch noch am Abend wie frisch aufgetragen aus.

Bobbi Brownbobbi brown

 

3 Tricks für Matte Lippen

Glatt pflegen

Ein Muss für matten Lippenstift sind gepflegte, ebenmäßige Lippen.

Ein Peeling mit einer selbstgemachten Mischung aus Honig und Salz ist die perfekte Grundlage.

 

MUD_3_0462

Exakt schminken

Matte Lippen verzeihen keine Patzer. Die Lippenkontur mit einem passenden Lipliner ist das A und O.

Youtube Tutorials zeigen einem die besten Tricks, um die Lippenform zu optimieren oder Volumen dazuzumogeln.

Schlicht kombinieren

Besonders edel wirken matte Lippen mit natürlich getuschten Wimpern und perfekten Augenbrauen.

Zu viel Make-up, Farbe oder andere Highlights verträgt der matte Lipstick nicht.

 

Also, viel Spaß mit dem Lippentrend!

Eure Tamara

von Comtesse-Express