Kennt Ihr das auch?
Egal wo man hinschaut, überall wird einem ewige Jugend in Form von Cremes, Gels und Seren versprochen. Und seitdem ich meinen Blog betreibe, werden mir sehr viele Kosmetikprodukte zugeschickt.
Nun bin ich sehr experimentierfreudig was Kosmetikprodukte angeht. Ich denke, dass es mir da wie vielen Frauen ergeht – man hofft immer wieder aufs Neue auf kleine Wunder. 🙂
So habe ich auch die Produkte von Royal Fern entdeckt.

 

Ich mag das Serum von Royal Fern total, so leicht und doch extrem feuchtigkeitsspendend.

 

Ich habe mich gefragt, was denn nun so anders sein soll, als bei all den anderen Produkten. Es ist – wie schon der Name, Royal Fern, sagt – der FARN, dessen antioxidatives Potenzial vor zahlreichen Alterungserscheinungen schützen soll, bestehende Schäden repariert und die Neubildung von Kollagen stimuliert. Das klingt doch alles sehr vielversprechend!
Das Produkt ist die erste eigene Pflegelinie des international gefragten Anti-Aging Experten und Dermatologen Dr. Timm Golueke. Auch das hat mich überzeugt, das Produkt zu testen. Da es außerdem einen Wirkstoffkomplex aus Pflanzen mit rein natürlichem Schutz vor UV-Licht enthält, war ich sehr neugierig und letztendlich auch begeistert. Ich bin ein absoluter Fan von Produkten, die mit möglichst viel Natürlichkeit arbeiten!

 

 

Ich benutze die Pflegelinie nun seit 2 Monaten und bin verliebt. Denn ich bin jemand, der eine sehr trockene Haut hat und oft gar nicht weiß, was ich mir noch alles ins Gesicht schmieren soll, damit das Gefühl von Trockenheit nicht da ist. Seit ich Royal Fern verwende (sprich den Reinigungsschaum, die Creme & das Serum) fühlt sich meine Haut immer super frisch an und ich finde auch, dass man es tatsächlich sieht. Vor Kurzem habe ich eine Freundin getroffen, die mich gleich darauf ansprach. „Du hast irgendwie so einen Glow im Gesicht“ (man muss dazu sagen, dass ich kaum geschminkt war und auch sonst keinen „Glow“ verwendet hatte) 🙂

Daher mein Fazit: Royal Fern lohnt sich!

Eure Tamara von Comtesse Express!

*Anzeige